Gosling´s Black Seal

Gosling´s Black Seal

1683
0
TEILEN

Autor: DunklesKaramell
Forum-Link: anschauen

Hallo Rumcommunity!

Gestern hab ich den Black Seal verkostet, hier ein paar Tasting-Notes:

Nase: dunkles Holz, Zitrus, Kräuterlikör mit Orangenscheibe, Wacholder, sehr dunkle Schokolade, Cassis, Waldhonig, Süßholz, Rauch, Salz, bittere Mandel, Bratensoße, dunkles Malz – für sich genommen nicht übel, erinnert aber derart an einen Kräuterlikör, dass der Rum-Wiedererkennungswert nicht ausreichend für mich ist, 5/10 Punkten
Meine Freundin roch: Essig, Orange, Sojasoße, Eigelb beim Spiegelei

Geschmack: Ölig, wenig Schärfe, Orangenöl, Süßholz, Röstaromen, ganz leicht bitter, Zimt, Nelke, Gewürze ( vielleicht Oregano ) Ginger-Ale, geröstete Maronen, ganz wenig Lebkuchen, hier lassen Jägermeister, Ramazotti und Blutwurz derart grüßen, dass ich hier wieder deutlich Punkte abziehe: 5/10 Punkten

Abgang: lange spürbar, glühend, das beste an diesem Rum 6/10
Aftertaste: fein bitter, Süße kommt nach Abklingen der bitteren Noten, Wärme, Öligkeit, angebranntes Karamell, nicht schlecht, aber auch hier wenig Wiedererkennungswert, 5/10

Für meinen Teil also zu wenig Rum, zu viel Blutwurz, 21 von 40 Punkten, meine Freundin wertete: Nase: 6, Geschmack: 5, Abgang: 4, Aftertaste: 2, also 17 von 40 Punkten.

Das bedeutet jetzt nach dem aktuellen Bewertungssystem: fass3

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT


drei × = 15