Rhum J. Bally Vieux Agricole

Rhum J. Bally Vieux Agricole

1278
0
TEILEN

Autor: Waffenprofi
Forum-Link: anschauen

Schon mehrfach hatte ich die Argiköööl J. Bally „Vieux“ in meinen Sortiment. Heute nun das Tasting. Es handelt sich dabei um die identische 45 % Alk. Version wie bei der 3er Pyramide, welche mit ca. 10,– EUR Aufpreis gehandelt wird.

J. Bally Vieux
45 % Alk.
Herkunft: Martinique
Alter: 3 J.

Geruch: dezente Frucht (Dattel, Feigen und viel Apfel) gepaart mit ein wenig Süße und Zimt, Vanillenoten. Eher unaufdringlich. Ein so „typischer“ Argiköööl Geruch. Ebenfalls durchzieht sich in der Nase ein leichte Schärfe. Das ist aber nicht unangenehm.
Bewertung: 7 von 10

Geschmack: sofort ist Frucht (dezent Apfel, Feigen) präsent, ich schmecke Zimt aber auch ein wenig Vanille. Die Süße hält sich zurück. Im großen und ganzen hat man den Eindruck der Rum hat keine 45 % Alk. So leicht schmeckt er. Die Süße wird dann etwas mehr, wird aber dann durch die Alk.-Schärfe etwas verdrängt. Dennoch kann man diesen 3jährigen Rum erstaunlich gut pur genießen. Die Komplexität hält sich jedoch in Grenzen!
Bewertung: 6 von 10

Nachklang: Etwas bitter, aber auch nicht groß störend. Die vorstehenden Noten verschwinden relativ schnell und schon hat sich der Rum verabschiedet. Für mein dafürhalten leider etwas zu schnell daher nur 4 von 10 Punkten.

Gesamtbewertung: fass3

unter Berücksichtigung des Preises dennoch fass4

Für unter bzw. bis 30,– EUR erhält man eine Argicole die Spaß macht und sich wie gesagt erstaunlich gut pur trinken läßt. Und für das bekannt hohe Preisgefüge für Rums aus Martinique eher günstig! Auch Anfänger kommen auf Ihre Kosten. Sehr gut als Aperitif geeignet! Es gibt angeblich noch eine Version mit 42 % ebenfalls als Vieux. Werde darüber berichten, sobald ich etwas darüber weiß.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT


sieben − = 6